Archiv | Juli, 2014

Ausflug in die ehemalige Festung der Schweizer Armee Juni 2014 参观瑞士旧时军事要塞

30 Jul

Nach einem zaghaften Eingang von Anmeldungen konnte der Organisator dieses Ausfluges, Adrian Santschi, eine grosse Schar von Teilnehmer vor dem gut versteckten Tor im Wald willkommen heissen. Dies zusammen mit dem heutigen Privatbesitzer der ganzen „Festung Waldbrand“ sowie unserem Führer, der als Festungswart die ganze Anlage wie die eigene Westentasche kennt:

Festung Beatenberg

Eine Skizze der Anlage / 基地装备战略图

经过陆续的报名,我们的队伍终于来到了隐蔽在山林之间的基地大门前,这次活动的组织者Adrian Santschi 先生已在那里欢迎大家的到来。这里现在已作为森林火灾的防御重地,属私人拥有。我们的导游,也是基地的看护人,他对这里的一切可以说是了如指掌。

Die Artilleriekammern wurden während des zweiten Weltkrieges gebaut und hatten die Aufgabe, den Eintritt des Feindes zum Berner Oberland zu erschweren.

Danach konnten wir in die später gebauten Bereiche mit Kommandoraum, Telefonzentrale, Munitionsdepot, Küche, Schlafräumen und sogar ein Sanitätsbereich besichtigen. Im Maschinenraum schlug dann mein Maschinen-Ingenieur-Herz höher: Ventilatoren zur Belüftung der ganzen Anlage, Entfeuchter, drei Notstromgruppen mit Sulzer Gegenkolbenmotor (-> Wikipedia weiss mehr…) und einem Saurer Lastwagenmotor und der Geruch nach Motorenöl!

Oder fühlte ich mich nur wegen der etwas höheren Temperatur so gut? In allen andern Teilen der Festung war es nur so um 12 Grad warm, hier sorgte die Abwärme für ein bisschen angenehmere Temperatur. Nach einem Blick durch die Schiessscharte in die freie Natur aus der hinteren Geschützkammer erfolgte der Rückmarsch durch die durch den Menschen geschaffene Tunnelwelt zum Eingang zurück. Dies machte uns die grosse Ausdehnung der Anlage bewusst. Weitere Infos: http://www.festung-waldbrand.ch

这个重炮密室是二战时建造的,它的任务是阻挠敌方从伯尔尼高原区的进攻。

我们一行陆续参观了稍后建造的指令室,通讯中心,军火库,厨房,卧室以及救护区。在机械室看到的一切,让作为机械师的我心跳加速 :整个基地靠排风扇解决通风问题,除湿器,三台配合Sulzer 往返式活塞引擎的备用发电机组 (详细请参考Wikipedia),还有一个Saurer大卡车发动机,发出浓重的机油味

因为基地别的地方只有12摄氏度,这里发出的余热使我感觉很舒适。在观看完后方火炮密室的野外射击图后,我们一行随着队伍穿越人造地道大步回到入口处。通过这次参观让我们对整个基地有了充分的了解。更多信息请登录 :// www. festung – waldbrand .ch

Beim Eingangsstollen erwarteten uns andere Zeugen der Technik, aus einer etwas weniger bedrückende Epoche unserer Vergangenheit: Der ganzen Stollen wurde in der Zwischenzeit als Parkplatz für die nächste Besuchergruppen umfunktioniert. Das Spezielle: Diese Gruppe reiste mit ihren Mercedes-Oldtimer an, was uns ermöglichte, diese schön gestalteten Fahrzeuge von der Nähe zu bewundern. Darunter war auch der Typ 300SL vertreten, erkennbar an den Flügeltüren. Ein Bubentraum…..

在入口通道等待我们的是近代工业的见证物,十辆奔驰老爷车,它们的主人是继我们之后的下一个参观团队,整个通道由此成为了停车场,让我们有机会近距离的欣赏并惊叹这些独特而优秀的设计,其中还有型号为300SL的出现,它的辨识特点是机翼型车门,简直就是男孩的梦想…..

Besuch Beatenberg1

Das „danach“ gemachte Foto vor dem Eingangsstollen beweist, dass niemand in den langen Stollen verlorengegangen ist.
大门前的集体照,可以证明我们大家都在,没有人掉队。

Besuch Beatenberg2

Auf dem super ausgerüsteten Picknickplatz genossen wir die Wärme der Sonne und was Feines vom Grill.
野餐场地安排得极好,大家享受着温暖的阳光和美味的烧烤.

Mit bestem Dank an den Organisator

Markus

Advertisements