Einladung zum Vortrag „Die Ein-Kind-Politik der Volksrepublik China und deren sozialen Folgen“ / 活动邀请: 讲座“中华人民共和国的独生子女政策及其社会影响”

10 Aug

Link zur Einladung: Vortrag Ein-Kind-Politik VR China

Wann
活动日期
Donnerstag, 29. August 2019
2019年8月29日, 星期四
Beginn
活动开始
19 Uhr
19∶00 时
Ort
活动地点

Raum F007 der Universität Bern / Unitobler
F007 教室,Universität Bern / Unitobler
(Erdgeschoss, Lerchenweg 36, 3012 Bern)
Kosten
活动费用
keine (übernimmt Verein)
费用由协会承担
Anmeldung
报名
nicht notwendig
此活动不需报名

Die Volksrepublik China hat ca. 1,4 Milliarden Einwohner. Die meisten von ihnen leben in Mega-Cities an der Küste und im Zentralchina. Die dünnbesiedelten westlichen Bergregionen sind die Heimat der 55 Minoritätsvölker, welche knapp 10 % der ganzen Bevölkerung ausmachen.
Schon im Jahre 1953 hatte die chinesische Regierung versucht, die Geburtenkontrolle einzuführen, weil die Population seit der Gründung der Volksrepublik 1949 explosionsartig gewachsen war. Diese Anstrengungen wurden von der Bevölkerung nicht befolgt. Die anschliessenden Hungersnöte 1958 – 1962 (damals starben, je nach Quelle, zwischen 15 und 40 Millionen Menschen) machten eine Geburtenkontrolle zu dieser Zeit unnötig.
Weil die Bevölkerungszahl wieder stark zunahm, hat die Regierung seit 1970 versucht, die Geburtenraten mit mehr oder weniger strengen Regeln zu kontrollieren. 1980 wurde die Ein-Kind-Politik eingeführt, welche aber nie streng und konsequent durchgeführt wurde.
Ende Oktober 2015 erklärte die Regierung die Ein-Kind-Politik offiziell für beendet.
Für viele Familien sollte das einzige Kind ein Sohn sein. Deshalb gibt es heute mehr Männer im Heiratsalter als Frauen. Viele von ihnen finden einfach keine Frau. Auch die alternde Bevölkerung leidet an den Konsequenzen dieser Politik.
Diese Thematik möchte unser Mitglied Katri Näf in ihrem Vortrag näherbringen. Wir laden alle Mitglieder und Freunde dazu ein.

Zur Referentin
Die Referentin, Frau Katri Näf, ist eine Sprachwissenschaftlerin, Sozialanthropologin und Religionswissenschaftlerin mit dem Fachgebiet Chinesische Kultur.
Seit dem Jahr 2000 reist Katri Näf regelmässig in die Volksrepublik China, wo sie ihre einheimischen Freunde besucht und Forschungen über verschiedene Aspekte der chinesischen Kultur durchführt.

中华人民共和国有大约14亿人口。他们大多数生活在沿海和中部的特大城市。人口稀少的西部山区居住着55个少数民族,占全部人口的近10%。
早在1953年,因为自1949年中华人民共和国成立以来,人口爆发性地增长,中国政府就试图实行人口控制,但是没能贯彻执行下去。而随后1958年至1962年的饥荒,造成死亡人数在1500万至4,000万之间(据不同的数据来源),使得人口控制变得毫无必要。
之后随着人口再次急剧增加,自1970年政府通过一些较严格的政策控制出生率。 1980年,出台了独生子女政策,但没有严格的实施。
对于许多家庭来说,既然是独生子,都想要儿子。这就是为什么目前适婚年龄中男性比女性多。这就造成一些人找不到妻子。这一政策也对老龄社会带来影响。
2015年10月底,政府正式取消独生子女政策。
瑞中友协会员Katri Näf将为我们详细阐述“独生子女”这一主题。在此邀请所有会员和朋友前来聆听她的演讲。

演讲者介绍: Katri Näf从事研究语言,人文和宗教学,专攻中国文化。 自2000年以来,Katri Näf定期前往中华人民共和国,在那里拜访当地的朋友,深入研究不同层面的中国文化。

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: